Was erforscht die KFO

Medizin 1

Direktor:
Prof. Dr. med. Markus F. Neurath

Teilprojekte der Klinischen Forschergruppe

 

Was erforscht die Klinische Forschergruppe Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen?

Ziel der Klinischen Forschergruppe ist es, molekular-pathogenetische Modelle zur Entstehung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen zu erarbeiten und experimentell zu überprüfen, um auf der Basis dieser Erkenntnisse neue diagnostische und therapeutische Konzepte für das klinische Management dieser Erkrankungen zu entwickeln. Diesem translationalen Forschungsansatz dient eine enge Interaktion zwischen klinisch-wissenschaftlich tätigen CED-Spezialisten und experimentell ausgewiesenen Grundlagenwissenschaftlern am Standort Erlangen. Anhand von klinischem Probenmaterial und präklinischen Modellen werden neue Strategien und Ansatzpunkte für eine spezifischere molekular oder immunologisch basierte Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen entwickelt und stringent auf die klinische Anwendung ausgerichtet. Die klinische Forschergruppe unterstützt darüber hinaus die interdisziplinäre, translationale Forschung der Medizinischen Fakultät und den Schwerpunkt Immunologie und Entzündungsforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Durch den Zusammenschluss zu einer Klinischen Forschergruppe haben in Erlangen ansässige Arbeitsgruppen aus verschiedenen Fachrichtungen einen neuen Schwerpunkt zur Erforschung der CED gebildet. Die Klinische Forschergruppe führt dabei ausgewiesene Grundlagenforscher und klinisch tätige Ärzte zusammen, um in enger Kooperation die vorhandene Expertise für die Entwicklung optimierter Therapien von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu nutzen. In zehn Teilprojekten (TP) verschiedener Abteilungen suchen wir nach neuen Wegen, chronisch entzündliche Darmerkrankungen durch eine zielgerichtete Beeinflussung des Immunsystems zu behandeln.

  • TP Zytokine : Mechanismen der Zytokin-vermittelten Immunpathogenese bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Projektleiter: Prof. Christoph Becker / PD Dr. Stefan Wirtz
  • TP NETS in CED : Die Bedeutung von Neutrophil Extracellular Traps in der Immunreaktion chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Projektleiter: Prof. Martin Hermann / Dr. Moritz Leppkes
  • TP sCD83 : Funktionelle Analyse des Immunmodulators sCD83 bei Pathogenese und Therapie Projektleiter: Prof. Alexander Steinkasserer / PD Dr. Matthias Lechmann
  • TP Angiogenese : Immunregulation der Angiogenese bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Projektleiter: Prof. Michael Stürzl / Prof. Maximilian Waldner
  • TP Neuropeptide : Neuropeptide und TRP-Rezeptoren als Effektoren der Immunzellaktivierung bei Chronisch Entzündlichen Darmerkrankungen Projektleiter: Dr. Matthias Engel
  • TP Rho Proteine : Funktionelle Charakterisierung von prenylierten Rho Proteinen in der Pathogenese der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Projektleiterin: Dr. Imke Atreya
  • TP Cyclosporin A : Analyse des molekularen Wirkmechanismus von Cyclosporin A bei Colitis ulcerosa Projektleiter: PD Dr. Benno Weigmann
  • TP Treg : Charakterisierung und Expansion von regulatorischen T Zellen zur Etablierung einer Zellbasierten Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Projektleiter: Prof. Markus Neurath / Dr. Caroline Bosch-Voskens
  • TP Molekulare Laserendoskopie : Molekulare Laserendoskopie Projektleiter: Prof. Raja Atreya
  • TPZ : Ergänzungsprojekt zur Koordination des wissenschaftlichen Programms der Klinischen Forschergruppe Projektleiter: Prof. Christoph Becker

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung