Mit Vergrößerung zum Ziel

Medizin 1

Direktor:
Prof. Dr. med. Markus F. Neurath

Durch Vergrößerung mehr Erkennen

Spezielle Endoskope bieten uns die Möglichkeit, während der Endoskopie das Gewebe um den Faktor 136 zu vergrößern und damit insbesondere kleine Schleimhautunregelmäßigkeiten genauer zu untersuchen. Häufig wird die Technik mit der Farbendoskopie verbunden. Diese kombinierte Vorgehensweise erlaubt eine exaktere Bestimmung der Entzündungsausdehnung und eine erhöhte Erkennungsrate von direkten Krebsvorstufen in der Darmschleimhaut.

Mittels Vergrößerungsendoskopie können auch kleinste Unregelmäßigkeiten untersucht werden. Die Technik wird auch eingesetzt um die optimale Strategie zur Abtragung von Darmpolypen festzulegen.

Polypen im Darm werden mittels Elektrochirurgie abgetragen. Für die weitere Nachsorge ist eine komplette Abtragung der Läsion wichtig, so dass sie häufig vorher mit Farbe markiert wird.

Abtragungsstellen können mit Wäscheklammer-ähnlichen Vorrichtungen, den sogenannten Clips, verschlossen werden.

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung