Coloview Mini-Endoskopie

Medizin 1

Direktor:
Prof. Dr. med. Markus F. Neurath

Folgende Großgeräte stehen zur Verfügung:

Coloview - hochaufösende Endoskopie im präklinischen Modell
Mit dem Coloview haben wir vor einigen Jahren in Kooperation mit einem industiellen Partner ein System entwickelt, das die Durchführung von hochauflösenden miniendoskopischen Untersuchungen im präklinischen Modell erlaubt.

Anwendungen:

  • Koloskopie, Laparoskopie, Laryngoskopie, Vaginoskopie und Gastroskopie im experimentellen Modell.
  • Scoring von Tumorwachstum und Entzündungsaktivität im zeitlichen Verlauf in vivo
  • Probennahme im zeitlichen Verlauf in vivo
  • Lokale Applikation von z.B. Medikamenten in vivo.

Olympus Narrow Band Imaging Miniendoskopie
Narrow Band Imaging (NBI) ist ein neuartiges Verfahren zur kontrastreichen Darstellung von Schleimhautmustern sowie des Gefäßmusters in vivo. Es basiert auf dem Einsatz von schmalbandigen Farbfiltern, die zu einer Reduktion des Lichtspektrums auf oberflächlich eindringendes Licht führt. Normalerweise wird das Licht beim Treffen auf das Gewebe reflektiert, absorbiert und gestreut. Da der NBI-Farbfilter jedoch nur die Spektralanteile des sichtbaren Lichtes, das durch Blutgefäße der Schleimhaut maximal absorbiert wird, passieren läßt, ergibt sich ein maximaler Kontrast mit dem umliegenden Gewebe.

Anwendungen:

  • Koloskopie mit Kontrastverstärkung
  • Blutgefäßdarstellung
  • Tumordetektion
 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Christoph Becker
christoph.beckeratuk-erlangen.de

09131 85 35886

 

 

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung